Demokratiegeschichten

Themenreihe „Friedliche Revolution“: Wir suchen Demokratiegeschichten!

Dieses Jahr führt wohl kein Weg an dieser Zahl vorbei: Vor 30 Jahren gipfelte die Friedliche Revolution im Fall der Mauer. Doch die Geschehnisse des 9. Novembers lassen sich nicht ohne den zuvor angestoßenen Demokratisierungsprozess in der DDR und Osteuropa erklären.

Ein Beispiel hierfür ist der 9. Oktober 1989, der als Wendepunkt im Verlauf der Friedlichen Revolution gilt. An diesem Tag demonstrierten über 70.000 Menschen in Leipzig für demokratische Reformen, Freiheit und Mitbestimmung. Sie alle bewiesen großen Mut, denn bis zum letzten Moment war unklar, ob die Demonstration friedlich verlaufen würde.

Themenreihe Friedliche Revolution

Wir wollen uns aber nicht nur auf einen Tag und eine Perspektive konzentrieren. Stattdessen möchten wir möglichst viele Themen, Blickwinkel, Menschen und Orte kennen lernen, die eine Verbindung zu den Ereignissen 1989/90 haben.

Und da kommst ihr ins Spiel: Was ist Ihre und eure persönliche Demokratiegeschichte, die Sie/ihr mit der Friedlichen Revolution verbinden, in Ost- und Westdeutschland? Oder gibt es Geschichten aus dem Familien- und Freundeskreis, die erzählt werden wollen? Egal ob lang oder kurz, in Textform oder in Fotos, aktiv oder zuschauend: Erzählt uns von eurem Augenblick der Demokratie 1989/90!

Im unserer Themenreihe „Friedliche Revolution“ (Start Mitte August, Titel ändert sich möglicherweise) veröffentlichen wir eure Demokratiegeschichten. Wenn ihr Zeit und Lust habt, einen Beitrag zu schreiben oder noch Fragen offen sind, kommentiert einfach diesen Artikel. Wir sind gespannt auf eure Demokratie-Momente! 🙂

Artikel Drucken
Markiert in:,
Über uns 
Annalena B. arbeitet bei Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.