Demokratiegeschichten

Tag: Berliner Bezirke

Alle 4 Beiträge

Marie Juchacz über die Selbstverständlichkeit

Meine Herren und Damen! Heiterkeit im Saal. Schon bevor Marie Juchacz zum inhaltlichen Teil ihrer Rede übergeht, schreibt sie Geschichte. Denn am 19. Februar 1919 hält sie als erste Parlamentarierin eine Rede (Audio) vor der Nationalversammlung. Möglich ist dies, da 1919 Frauen zum ersten Mal das aktive und passive Wahlrecht … mehr

Westhafen – Der Weg ist das Ziel

Es ist einer von diesen Orten, die auf dem Weg liegen, aber nie Ziel desselben sind. Ich meine die Berliner U-Bahnstation Westhafen. Hier hetze ich regelmäßig durch Tunnel, um den Anschluss von der Ringbahn zur U9 zu bekommen. Meistens gelingt mir das auch, aber letzte Woche hatte ich Pech: Zugverspätung … mehr

50 Tonnen schwerer Antidemokrat

Fast täglich fahre ich an einem 15 Meter hohen Koloss aus Bronze vorbei. Aus dem Fenster der Tram sehen die Menschen am Fuße der monumentalen Büste winzig aus. Der hier verewigte Mann hebt seine geballte rechte Faust neben seine vor Stolz geschwollene Brust, gerade so auf Schulterhöhe. Sein Kopf ist … mehr

Hanna-Renata-Laurien-Platz

Berlin-Lankwitz Wenn ich am Hanna-Renata-Laurien-Platz vorbeifahre, freue ich mich. Nicht weil der Platz, der zwischen dem S-Bahnhof und dem Rathaus Lankwitz liegt, besonders schön und einladend wäre. Sondern, weil er an eine Politikerin erinnert, die vieles verkörperte, was mir auch heute in der Politik wichtig ist. Interesse am einzelnen Menschen Hanna-Renata Laurien interessierte … mehr